LZH Artikel über gemeinsames Eurostars Projekt für fs-Crosslinking

Optimo Medical freut sich, in dem Eurostars Projekt „Neue Ansätze zur Hornhautvernetzung durch ultraviolettes Licht und Femtosekundenlaser in Kombination mit Finite-Elemente-Modellierung (FEM2CXL)" zusammen mit dem Laserzentrum Hannover (LZH), der Rowiak GmbH und dem Inselspital Bern an einem fs-Crosslinking Verfahren und einer Software welche dessen Ergebnis vorhersagen kann zu arbeiten. Lesen sie einen detaillierten Projektbeschrieb im Blogpost vom LZH.